Was wir wollen

Ich gebe viel auf das Wort Aussprache. Funktioniert das auch im öffentlichen Raum?

Je mehr ich nachdenke: Es braucht nicht viele Worte:
Eigenlich steht alles in unserem Grundsatzprogramm.
Und im Kodex.

Dabei sind die Tendenzen gut: Bei den Diskussionen verschaffen sich
immer mehr Stimmen Gehör, die sich für Mäßigung, für Humanität und für
Solidarität starkmachen und das durchaus auch auf der Metaebene.

Warum funktionierte es nicht?
Weil wir es selbst nicht sind:

  • „Aber dass hier ist doch harmlos“ -> aus klein wird groß -> die Einstellung bleibt -> regelmäßig überprüfen, oder es ist besser harmlos zu bleiben
  • „Aber das sind doch meine Freunde“ -> bei den anderen nennen wir es Seilschaften, Vetternwirtschaft und Lobbyismus
  • „Aber dass muss so sein, sonst läuft alles aus dem Ruder“ -> bei den anderen nennen wir es Hinterzimmerpolitik – eigentlich wollten wir Transparenz in einer Mitmachpartei
  • „Bloß keine Schwäche zeigen“ -> Fehler werden unter den Teppich gekehrt und werden zu Katastrophen

Und dann natürlich wie immer durch die Jahrhunderte: Brot und Spiele:
Wer einen Fehler macht, wird den Löwen vorgeworfen und der Pöbel johlt.

GG 21 (1): Ein Auftrag von Parteien ist die politischen Meinungsbildung.
Stimmt was mit unserer politischen Meinung nicht, oder warum
funktioniert es nicht?

Werte wie Transparenz und Schutz der Persönlichkeitsphäre sind doch gute
Werte. Was fehlt also?
Was fehlt ist ein großes Stück Offenheit und Ehrlichkeit und die
Solidarität.

Schwierig in einer Gesellschaft, wo der Schuldige im Fokus steht und
deren Wirtschaftssystem auf Verdrängung beruht.

Wir sind aber gut! Wir packen es an!
Werden wir es schaffen:
Transportieren wir das Ziel doch ins Unterbewußtsein:
Bitte mit starken Gefühlen unterlegen und immer wieder wiederholen:
Piraten durchschlagen Gordische Knoten.

Gegen sein Unterbewußtsein kommt keiner an!

Zweierlei Maß funkioniert nicht. Jeder sollte sich Fair-sein-wollen in sein Gehirn einbrennen. Nur so landet es im Unterbewußtsein.

Psychologie ist genauso stringent und logisch wie Technik.
Zweierlei Maß funktioniert nicht. Jeder sollte sich Fair-sein-wollen in
sein Gehirn einbrennen. Nur so landet es im Unterbewußtsein.

Psychologie ist genauso stringent und logisch wie Technik.

Wenn wir nicht Kurs halten, kommen wir überall raus, nur nicht da, wo wir hinwollen.